Gemäß der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung in der Fassung vom 29.03.2021, mit einer Gültigkeit vom 01.04.2021 bis 18.04.2021, sind die Kindertageseinrichtungen und Horte mit festen Gruppen, Bezugspersonen und Räumen im eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet.
Die Umsetzung dieser Anordnung führt möglicherweise dazu, dass die gewohnten Öffnungszeiten reduziert werden müssen. Die Leiterin der Einrichtung trifft die Entscheidung über die möglichen Öffnungszeiten in Absprache mit den Eltern und unter Berücksichtigung der personellen und räumlichen Ressourcen.

Sollten die Öffnungszeiten die von Ihnen beantragte Betreuungszeit unterschreiten, beantragen Sie bitte die Stundenreduzierung über einen Pendelbogen bei der Leiterin mit einem entsprechenden Vermerk.

Bitte beachten Sie, dass die Erhöhung der Betreuungszeiten, sobald diese wieder wie gewohnt angeboten werden können, ebenfalls von Ihnen mit einem Pendelbogen beantragt werden.