Aktuelle Informationen

13.12.21-09.01.22_SchulKitaCoVO.pdf (SchulKitaCoVO) vom 10.12.2021, Gültigkeit: 13.12.2021 - 09.01.2022

Sollte für eine Einrichtung eine Schließung nach § 2 Abs. 4 S. 2 SchulKitaCoVO angeordnet werden, besteht nach § 2 Abs. 4 S. 2-5 SchulKitaCoVO  i. V. m. Art. 1 Nr. 2 der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Änderung der Schul- und Kita-Coronaverordnung vom 26.11.2021 für Schülerinnen und Schüler, deren Personensorgeberechtigte in einem der genannten Berufen arbeiten, Anspruch auf eine Notbetreuung:

Gesundheitsversorgung und Pflege
  • Krankenhäuser
  • Apotheken
  • Labore
  • Arztpraxen und Psychotherapiepraxen, psychosoziale Notfallversorgung
  • Tätigkeiten zur Vorbereitung und Durchführung von Schutzimpfungen gegen SARS-CoV-2, einschließlich Logistik sowie telefonischer und elektronischer Dienstleistungen
  • Tätigkeiten zur Vorbereitung und Durchführung von Testungen auf Infektionen mit SARS-CoV-2
  • stationäre und teilstationäre Einrichtungen für Pflege, Reha, Eingliederungshilfe
  • ambulante Pflegedienste und Dienste der Eingliederungs- und Sozialhilfe
  • Wirtschafts-, Versorgungs- und Reinigungspersonal, welches in und für die genannten Einrichtungen tätig ist

Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie Versorgung

  • Berufsfeuerwehr, freiwillige Feuerwehr, jeweils sofern Tagesbereitschaft besteht
  • Rettungsdienst und Katastrophenschutz, einschließlich Hilfsorganisationen
  • Straßenmeistereien
  • Polizeivollzugsdienst
  • Standesämter
  • unmittelbar mit der Bewältigung der Corona-Pandemie befasstes Personal im Luftverkehr
  • Friedhofs- und Bestattungswesen, Notare
  • unmittelbar mit der Bewältigung der Corona-Pandemie befasstes Personal der obersten Landesgesundheitsbehörde, der Schulaufsichtsbehörden und der Kommunen (insbesondere: Krisenstäbe, Gesundheitsämter, Ordnungsämter sowie Pflegekinderdienste und Soziale Dienste der Jugend- und Sozialämter)
  • Steuerberater, soweit sie mit der Bewältigung der Corona-Pandemie befasst sind
  • Energieversorgung (betriebsnotwendiges Personal)
  • Wasserversorgung (betriebsnotwendiges Personal)
  • Abwasserentsorgung (betriebsnotwendiges Personal)
  • Abfallwirtschaft (betriebsnotwendiges Personal)
  • Sicherstellung von unabdingbaren Handlungen zur Versorgung und Aufzucht von Tieren
  • Lebensmittelgroßhandel, Lebensmitteleinzelhandel
  • Drogerien

Justizwesen

  • Justizvollzug (betriebsnotwendiges Personal)
  • Gerichte (betriebsnotwendiges Personal)
  • Staatsanwaltschaften (betriebsnotwendiges Personal)
  • rechtliche Betreuerinnen und Betreuer im Sinne von § 1896 BGB zur Wahrnehmung von unaufschiebbaren Terminen
  • Opfer- und Gewaltschutzeinrichtungen
Bildung und Erziehung, Sonstiges 
  • Personal zur Sicherstellung der Betreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • stationäre und teilstationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Wirtschafts-, Versorgungs- und Reinigungspersonal, welches in und für die in den beiden vorangehenden Anstrichen genannten Einrichtungen tätig ist
  • Prüferinnen und Prüfer sowie Prüfungskandidatinnen und Prüfungskandidaten am Tag einer Präsenzprüfung zur Erlangung eines beruflichen oder akademischen Abschlusses
  • Betreuung von Kindern bei drohender Gefährdung des Kindeswohls (§ 2 Absatz 4 Satz 4 Nummer 3 und § 2a Satz 2)

Bitte geben Sie zum Nachweis Ihres Anspruchs das vollständig ausgefüllte Formular in der Grundschule/Einrichtung ab.

Über die tagesaktuellen Zahlen der Infektionen sowie der daraus resultierenden Inzidenzen im Landkreis Leipzig informieren Sie sich bitte auf folgender Internetseite: https://www.landkreisleipzig.de/startseite.html

Antrag auf Betreuung waehrend Schließzeit_2022.pdf


Das neue Schuljahr beginnt am 29.08.2022. Kinder, die im Schuljahr 2022/23 eingeschult werden, sind ab diesem Datum keine Kindergartenkinder mehr, sondern Schul- bzw. Hortkinder. Die Betreuung vor diesem Zeitpunkt kann ausschließlich im Kindergarten erfolgen. Dabei sind die Schließzeiten zu beachten.